Dank unserer Lage können Sie alle wichtigen touristischen Ziele der Region gut erreichen: Milazzo, die eolischen Inseln, Portorosa , Tindari, die Seen von Marinello, Taormina.

Wir bieten kostenlosen Transfer (tagsüber, mit Reservierung) vom und zum Bahnhof, von unserem Haus und / oder zur Bushaltestelle, oder derAutobahnausfahrt. Für andere Arten des Transfers, fragen Sie gerne nach, wir suchen Ihnen die besten Preise.

Wenn Sie das erste Mal zu uns kommen, können Sie sich auf unsere Erfahrung verlassen. Wir werden Ihnen sagen, wie Sie am preiswerten und schnellen den Weg zum Flughafen / Bahnhof finden.

WIR ZEIGEN IHNEN DIE BESTEN TRANSFERS UND AUSFLÜGE ZU DEN GROSSEN TOURISTISCHEN ZIELEN.

Sehenswürdigkeiten

DAS CASTELLO VON BAUSO
(IM ORT)

L'etna

Es war Graf Stefano Cottone, einer der wichtigsten Kaufmänner und Bankiers von Messina, der im Jahre 1590 das erste Dorf in Form einer Burg (es ist bekannt, als Castel Nuovo) gebaut hat, wie die Inschrift am Portal am Süd-Ost-Festungswall zeigt: "[...] zur Verteidigung gegen Überfälle von Land und Meer, errichtet Stefano Cottone IV, Graf von Bauso, die Wände vom Boden bis ... 1590 ... WEITER

DER BAMBARIZZU
(Fest des örtlichen Schutzpatrons)

L'etna

Am frühen Nachmittag des 5. Dezember wird ein Boot von der Uferpromenade von Fischern geschleppt, das zu Ehren des Heiligen verbrannt wird. Gleichzeitig beginnt die Parade der fürstlichen Hofs von der Piazza Castello. Die beiden Prozessionen kommen auf der Piazza Dante zusammen, wo sich die Szene des "Rituals" des Austauschs des Stadtschlüssels zwischen Höflingen und Fischern abspielt. Ab 20:00 Uhr wir dann das Schiff (Bamparizzu) auf der Piazza Castello, vor der Kirche San Nicolò di Bari, verbrannt. Zum Abschluss des Abends gibt es warmes Brot mit Olivenöl und es tritt eine Folkloregruppe auf... WEITER

DIE EOLISCHEN INSELN

Le Isole Eolie

Das Archipel der Eolischen Inseln, benannt nach dem Gott Eolo, dem unbestrittenen Gott der Winde, besteht aus sieben Inseln (Lipari, Salina, Vulcano, Stromboli, Filicudi, Alicudi, Panarea). Sie befinden sich entlang der nordöstlichen Küste von Sizilien und sind verstreut wie ein großes Y. Vulcano am unteren Ende sowie Alicudi und Stromboli jeweils an den beiden Spitzen im Westen und Osten.

DER ETNA

L'etna

Ätna (MUNGIBEDDU oder 'a Muntagna auf sizilianisch) ist ein sizilianischer Vulkankomplex der im Quartär entstanden ist und den höchsten aktiven Vulkan der Eurasischen Platte der Erde darstellt. Mit verschiedenen Eruptionen verändert er ständig die Landschaft. Er bedrohte oft die verschiedenen Bevölkerungsgruppen über die Jahrtausende, die sich um ihn herum angesiedelt haben. Seine Oberfläche ist von einer großen Vielfalt. Die Umgebung besteht aus dichten Wäldern, die mehrere endemische Pflanzenarten enthalten und verwüstete Gebiete die von magmatischem Gestein bedeckt sind.

DAS MUSEUM DER MEDIZIN
(IM ORT)

L'etna

Es wurde im Jahr 2004, nach einer Vereinbarung zwischen der Stadtverwaltung und der Arzt Paolo Badessa, eröffnete. Das Museum für Medizin und medizinische Geräte ist in einem Jugendstil-Gebäude in der Via Rovere untergebracht. Im Inneren sind, in entsprechenden Vitrinen, 200 Exponate von hohem wissenschaftlichem Wert, datiert vom Ende des 7ten Jahrhunderts bis 1940 zu sehen. Zu Öffnungszeiten und Führungen, kontaktieren Sie bitte unsere Mitarbeiter.

HEILIGTUM JESU ECCE HOMO
(IM ORT)

L'etna

Die Legende besagt, dass das Gesicht der Skulptur von einem Engel gemacht wurde, weil Bruder Umile nicht der Lage war, die Statue in der Werkstatt von Schloss Moncada fertigzustellen. Die Kirche ist vor allem für die Kunstwerke bekannt, wie zum Beispiel der hölzernen Statue des Ecce Homo aus dem siebzehnten Jahrhundert, geschnitzt aus Zypressenholz. Auch aus dem siebzehnten Jahrhundert stammt die malerische Darstellung der Unbefleckten Hl. Margherita, Hl. Clare und Hl. Anne zusammen mit dem Hl. Franziskus ... WEITER

TAORMINA

Taormina

Taormina ist einer der wichtigsten internationalen touristischen Zentren von Sizilien. Es ist für seine natürliche Landschaft, die Schönheit des Meeres und seine historischen Denkmäler bekannt. Taormina liegt auf einem Hügel 206 Meter hoch über dem Meeresspiegel, aufgehängt zwischen Felsen und Meer auf einer Terrasse des Monte Tauro, in einer Umgebung von natürlicher, einzigartiger Schönheit, einer Vielfalt von Motiven und Kontrasten. Sie liegt an den südlichen Hängen des Peloritani, der ionischen Küste mit dem Ätna im Hintergrund

TINDARI UND MARINELLO

L'etna

Mythos, Kunst, Kultur, Märchenlandschaft: Das ist Tindari. Eine angenehme Stadt am Golf von Patti in der gleichnamigen Gemeinde der Provinz von Messina. Gegründet im Jahr 396 v.Chr. von Söldnern aus Syracus, während des Krieges gegen Karthago auf Geheiß des Dionysios von Syrakus. Die alte Stadt von Tindari verdankt seinen Namen König Tyndareus von Sparta. Unterhalb der Landzunge liegt die Lagune von Oliveri. Die Lagune ist ein außergewöhnlich schöner Meeresarm und ein Naturschutzgebiet. Gleichzeitig finden Sie eine charakteristische salzige Umgebung von See-Typen und Meeressand. Es ist ein Ziel von Touristen, die an den Strand von Marinello gehen. Auch gibt es eine Legende über den Sturz eines Kindes vom Felsen des Heiligtums Tindari, welches unverletzt aufgefunden wurde.

Copyright © B&B CASTELLUCCIO | Bed and Breakfast | Via San Giuseppe Calasanzio, 134 | 98049 Villafranca Tirrena (ME)
RECEPTION (H24) +39 349 84 92 867 | bebcastelluccio@gmail.com